Klettern

Klettern

„Ein Gipfel gehört dir erst, wenn du wieder unten bist. Denn vorher gehörst du ihm.“ (Hans Kammerlander, Bergsteiger)

© Stefan Leitner

Für geübte Kletterer stehen am Admonter Kalbling verschiedenste Kletterrouten in diversen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung. Ausgangspunkt ist die Klinkehütte, die bequem über die 5 km lange Mautstraße erreicht werden kann.

Wir ersuchen alle Bergsportler um Rücksichtnahme auf die alpine Landschaft. Die Kaiserau mit ihrem Wildbestand ist ein sensibles Ökosystem, weshalb unnötige Störungen jeder Art vermieden werden sollten.

Von leicht bis schwer

Vom Hausparkplatz der Klinkehütte trennen die Besucher knapp 700 Höhenmeter von den höchsten Gipfeln der Reichensteingruppe – Wandergenuss und Extremalpinismus liegen hier wortwörtlich dicht beieinander: die rasch erreichten Steilwände des Kalblings und des Sparafeldes bieten eine Vielzahl an Kletterouten in allen Schwierigkeitsgraden. Ein sanfteres Bild zeichnet hingegen die Runde über die Wagenbänkalm bzw. die Überschreitung des aussichtsreichen Lahnganggipfels.

Zustiege ...

  • ab Admont über die Sieglalm, Weg-Nr. 601 in 3,5 h
  • über die Scheiblegger Hochalm, Kreuzkogel und Riffel, Weg-Nr. 601A (I+) in 5 h
  • über die Kaiserau, Weg-Nr. 654 in 1 h oder über die Kalbling-Höhenstraße (1 h)

 Übergang / Touren / Gipfel 

  • Zur Mödlinger Hütte: Weg-Nr. 608, 2 h
  • Admonter Kalbling (2196 m): auf Weg-Nr. 655 übers Kalblinggatterl in 2 h, Übergang zum Sparafeld (2247 m) in ca. 30 Min.
  • Wagenbänkalm (ab Kalblinggatterl keine Markierung (1 h), weiter auf markiertem Weg zum Lahngang (1778 m) – Rundweg gesamt 2,5 h
  • Rundwanderung: Riffelspitz (2106 m) auf Weg-Nr. 601A (Gratwanderung I+). Aufstieg über markierten Jägersteig zu Scheiblegger Hochalm (1 h, I+) weiter auf den Kreuzkogel (2011m, 1 h) und über Riffelgrat (1+) zum Riffelspitz. Abstieg zur Klinkehütte (1.5 h) oder Übergang zu Kalbling und Sparafeld.
  • Hahnstein (1695 m) ab Roßkarkehre über Jägersteig (I+) zur Scheiblegger Hochalm und weiter um Hahnsteingipfel (1,5 h)
Facebook Twitter Google+ Pinterest

Die Kaiserau in Zahlen

0Meter Erlebnisrundweg
0Loipenmeter
0Meter Pumptrack-Strecke
0Meter Seehöhe
×

Log in

×

Kaiserau News


Abonnieren Sie unseren Newsletter, und bekommen Sie automatisch die aktuellsten Informationen rund um die Kaiserau per E-Mail zugesendet.